Busfahrt Augsburg 2016

Ein Bericht über die Busfahrt nach Augsburg 2016!

Eine Tanzgruppe von Square Dancern aus dem Norden. Insgesamt sind wir mit 53 Tänzern nach Augsburg gefahren. Folgende Clubs waren vertreten: Red Fancy Diamonds, Crazy Bumble Bees, Trave Square Dancer, A1-Team, Island Rebells, Stintfänger, Sweet Devils, Chase West, Plus Punkte, Hamburgers, Swinging Pinguins, Cross Country Hoppers, Preetzer Squeezer, Barden Foxes, Cross Road Dancer, Old Land Rattletraps.

Ein ganz großes und besonderes Dankeschön geht an die mir bekannte, wahrscheinlich auch älteste aktive Square Dancerin mit 89 Jahren, an Erika. Es freut mich, dass Du noch so Gesund bist, um solche Fahrten mitzumachen.

Vielen Dank allen Teilnehmern der Busfahrt nach Augsburg im Jahr 2016.

Wie kam es zu dieser Busfahrt? Sicherlich interessiert sich der ein oder andere dafür. Nun ja. Nachdem Vroni Kirschner hier im Norden gecallt hat und mit Ihrem Club mehrere Banner geklaut hat, mussten die Banner ja auch irgendwie wieder in den Norden zurückkommen. Und so wurde eine Busfahrt geplant.

Zu Anfang haben die Clubs Vorrang zur Anmeldung für die Busfahrt erhalten, bei denen ein Banner geklaut wurde. Später konnte sich jeder zur Busfahrt anmelden. So war die Busfahrt dann auch schnell ausgebucht.

Am Freitag, den 18.03.2016 war es dann endlich soweit. Wir wollten pünktlich um 07:00 Uhr starten. Der Bus sollte bereits um 06:30 Uhr am Treffpunkt stehen. Nur manchmal steckt man nicht drin. Der Bus kam nicht. Auch gab es kein Anruf. Also erstmal bei Hamburg Bus hinterher telefonieren, warum der Bus nicht kommt. Dabei kam heraus, der Bus hat einen LKW tuschiert. Gegen 07:45 Uhr kam dann der Bus endlich. So sind wir nach längerem stehen in der Kälte mit Verspätung gestartet.

Je weiter wir Richtung Süden kamen, desto schöner wurde das Wetter. So konnten wir bei einem Zwischenstop Square Dance auf einer Raststätte der Autobahn machen. Dafür gab es dann auch einen Sonderdangel.

Wir hatten noch ca. ½ bis ¾ Stunde Stau auf der restlichen Strecke. Somit sind wir dann nicht wie geplant um 17:00 Uhr in der Jugendherberge in Augsburg angekommen, sondern erst um ca. 17:45 Uhr. Die Zimmerkarten waren komplett vorbereitet von der Jugendherberge und brauchten nur noch verteilt werden.

Von nun an hatte jeder Freizeit für sich. Viele haben die Zeit genommen um noch etwas zu Essen oder einfach nur zum Entspannen. Um 19:30 Uhr ging es dann mit dem Bus weiter zu dem Clubabend er Davarian Stompers.   Auf dem Weg dorthin stellte sich heraus, dass genug Tänzer vom A1-Team mit bei der Busfahrt dabei waren. So haben einige Ihr Badge gewechselt. Damit waren wir mit 4 Clubs unterwegs die mindestens 8 Tänzer dabei hatten. Die Bavarian Stompers haben uns vom Bus abgeholt, weil der Bus selbst woanders stehen musste, aus Platzgründen. Das hat super geklappt. Am Tanzort angekommen, wurden wir herzlichst begrüßt und aufgenommen. Zudem ist ein tolles Buffet aufgebaut gewesen. Die Bavarian Stompers haben sich sichtlich auf so viele Gäste eingestellt. Vielen Dank für den tollen Empfang an die Bavarian Stompers. So haben an diesem Abend auch folgende Clubs aus dem Norden ein Bannerstealing gemacht: Red Fancy Diamonds, Crazy Bumble Bees, Trave Square Dancer und das A1-Team. Zudem war noch ein anderer Club auch dort um ein Banner zu holen, die Silver Miners. Abends sind noch einige von uns zur Afterparty geblieben, wurden aber von Mitgliedern der Bavarian Stompers zur Jugendherberge gebracht. Die meisten haben in der Jugendherberge noch Afterparty gemacht, da man noch bis 24:00 Uhr dort Getränke bekam.

Samstag, den 19.03.2016 sind wir dann nach dem Frühstücksbuffet in der Jugendherberge zum Special „Turtle Run Extra Lang“ mit dem Bus gefahren. Einige haben den Vormittag genutzt um sich Augsburg anzuschauen. Sie sind später selbstständig zum Special gefahren. Es war ja auch die passende Gelegenheit. Das Wetter war super. Auf dem Special haben die Caller ein tolles Programm geliefert. Es gab Essen und Getränke in der Halle zu kaufen. Für das leibliche Wohl war gesorgt. Dann gab es noch ein Geburtstagskind von den Trave Square Dancer auf dem Special. So viele haben wahrscheinlich noch nie für die Dame gesungen. Abends sind fast alle wieder mit dem Bus zurück zur Jugendherberge gefahren und haben dort noch etwas Afterparty gefeiert. Andere sind beim Special zur Afterparty geblieben.

Sonntag, den 20.03.2016 waren wir alle nach dem Frühstücksbuffet vollständig und pünktlich beisammen. Die Zimmerkarten wurden abgegeben und wir konnten zum verlegten Clubabend der Running Turtles fahren. Vielen Dank an dieser Stelle an die Running Turtles, die Ihren Clubabend extra für den Bus aus dem Norden verlegt haben. Auch an diesem Tag hatten wir zwei Geburtstagskinder dabei. Von den Trave Square Dancer und von den Crazy Bumble Bees. Aber der verlegte Clubabend hatte ja auch noch einen anderen Grund. Einige Clubs wollten Ihr Banner zurückholen. So haben die Red Fancy Diamonds, Crazy Bumble Bees und Trave Square Dancer Ihr Banner zurückgeholt. Da es sich aber ergeben hat, dass das A1-Team auch 8 Tänzer waren, haben diese ein Banner geklaut. Auch die Silver Miners haben sich ein Banner geholt an diesem Tag. Nach dem schönen Clubabend der Running Turtles haben wir uns verabschiedet und sind komplett wieder Richtung Norden gefahren. Wir sind abends überpünktlich im Norden eingetroffen.

Hier einmal ein herzliches Dankeschön an die Gastgebenden Clubs den Bavarian Stompers für den Clubabend und den Running Turtles für das Special und den verlegten Clubabend. Auch einen großen Dank an Vroni Kirschner. Ohne Dich wäre die Busfahrt nie zustande gekommen. Einen Dank an allen Tänzern, die an der Busfahrt teilgenommen haben. Ihr wart eine super Truppe. Ich hoffe, es hat allen Spaß gemacht. Ohne euch wäre es nie so gut gelaufen und hätte auch nicht so viel Spaß gemacht. Ein ganz besonderes Dankeschön an Nicole, die mich bei der Organisation unterstützt hat.

Da viele von der ganzen Fahrt begeistert waren, wird es wahrscheinlich nochmal eine Busfahrt geben.

 

CU in a Square

Squeeze

 

Andreas Noske

Veranstalter