Dance of the Ocean 2018

Bericht: Dance of the Ocean 2018 Bericht Dance of the Ocean 2018 (0 Downloads)

Schiffstour Travemünde-Trelleborg-Travemünde

Wie ist die enstanden, solch eine Schiffstour zu durchzuführen?

Nun, es gab diese Tour bereits 8 Jahre lang unter dem Namen „Cross Ocean Dance“. Die letzte Fahrt war im Januar 2014. Seither ist diese Schiffstour nicht neu aufgelegt worden.

Der damalige Organisator wurde gefragt, nach meiner Erkenntnis auch mehrfach, ob es die Tour wieder geben wird.  Dies war anscheinend nicht der Fall.

So bin ich gefragt worden, ob ich die Schiffstour nicht neu aufleben lassen könnte. So wurde dann nach Rücksprache mit dem damaligen Veranstalter die Tour umgetauft in

„Dance oft he Ocean“.

Damit organisierte ich dann die Tour. Das Datum habe ich übernommen, dass letzte Wochenende im Januar von Freitag auf Samstag.

Für die erste Tour waren dann die Caller Jan Carstens und Ralf Reinhard mit an Board. Hierzu sein noch zu erwähnen, Ralf Reinhard hatte diese Tour schon einige male als Caller mitgemacht. Daher ist er auch auf der neu aufgelegten Tour als Caller arrangiert worden.

Jan haben wir als Nachwuchscaller von Beginn an begleitet. So haben wir Ihm die Möglichkeit gegeben, auch einmal für eine Veranstaltung zu callen. Um den Nachwuchs zu fördern.

Ralf und Jan als Caller Team, einfach Klasse. Beide passen sehr gut zusammen. Vielleicht haben ja beide nochmal woanders ein Special zusammen.

Natürlich gabs hier bei der ersten Tour auch einige Kleinigkeiten, die man für 2019 verbessern kann.

Der Check In hat super geklappt. Es war alles vorbereitet. Alle Tänzer sind Rechtzeitig vor Ort gewesen. Um 19:45 fing der Bus Shuttle dann an, alle an Board zu bringen. Dort nahm Nicole alle Tänzer in Empfang, während ich bereits auf dem Panorama Deck am Vorbereiten war und einige noch geklärt habe.

Im ganzen lief die Veranstaltung einfach Klasse. Es hat alles recht gut funktioniert. Als erstes kamen wir als Veranstalter an Board, zusammen mit den Callern.

Nachdem wir in die Kabinen gegangen sind, gingen wir zuerst zum Panorama Deck. Zu unserem Entsetzen standen dort noch alle Stühle und Tische im Bereich der Tanzfläche.

Ich habe dann mit Leuten der Crew die Tische und Stühle gestapelt und die Tanzfläche frei geräumt. In der Zwischenzeit kamen auch die ersten Tänzer an Board.

Nicole hat an der Rezeption an Board alle Gäste in Empfang genommen. Die Liste der Teilnehmer abgehakt und jedem ein Sonderdangel übergeben.

Inzwischen haben die Caller angefangen die Anlage aufzubauen und den ersten Test zu machen.

Vom Programmablauf gab es einige Änderungen zu den vorherigen Touren. So haben wir ein Abendbuffet gemacht mit frei Getränke. Nach dem Abendbuffet fing das Tanzen an. Nach den ersten zwei Tips waren dann auch annähernd alle angemeldeten Tänzer im Panorama Deck versammelt, so dass ich die Begrüßung machen konnte.

Insgesamt waren wir 138 Tänzer, 2 Caller aus 37 Clubs.

Um Mitternacht wurden dann noch zwei Geburtstage gefeiert. Zum einen unser Gastcaller Ralf Reinhard und eine Tänzerin. Um 0:30 war dann der erste Teil mit Tanzen zu Ende.

Am nächsten morgen gabs dann die Möglichkeit, am ersten Frühstück von 06:30-07:30 teilzunehmen und anschließend zum Landgang in Trelleborg aufzubrechen, oder aber von 0900-11:00 Uhr zu frühstücken und auf den Landgang zu verzichten, bzw. nach dem Landgang zum Frühstück zu gehen.

Landgang war in etwa von 07:45 bis 10:30. Da ir auch zum Landgang unterwegs waren, wurde vorher mit beiden Callern abgestimmt, ob auf dem dortigen Wochenmarkt in Trelleborg getanzt wird. Wir haben dort getanzt. Ich glaube mit 6 oder 7 Squares.

Zurück an Board gabs dann noch Frühstück für die restliche Zeit bis 11:00 Uhr. Ab 11:00 fing dann das Tanzen wieder an bis 14:00 Uhr. Von 14:00 bis 16:00 Uhr sollte es Kuchenbuffet geben.  Dies war aber leider nach kurzer Zeit bereits vergriffen. Wir hatten 200 Stück Kuchen für 140 Teilnehmer. So wurde dann das Buffet bereits um 15:15 Uhr wieder abgebaut.

Von 15:00 – 18:00 Uhr war dann der letzte Teil der Tour mit Tanzen. Wobei in der Zeit von 15:00 – 16:00 Uhr auch das Tanzlevel A1 gecallt wurde neben MS und Plus.

Mit der Verabschiedung endete dann auch die Tour „Dance oft he Ocean 2018“.

Viele Teilnehmer waren so sehr davon angetan, dass Sie sich bereits auf dem Schiff schon für die Tour 2019 angemeldet haben. Nach ca. 1 Woche (7Tage) der Freigabe zur Anmeldung für 2019, ist die Tour fast ausgebucht. 8 freie Plätze stehen noch zur Verfügung.

Bei der Abreise gab es leider ein kleines Manko. Mir wurde ein Preis für die Parkplatzgebühr von 4,00 € mitgeteilt. Tatsächlich waren es aber 6,00 € Tagespreis, so dass viele zwischen 10,00 € und 12,00 € bezahlt haben. Da muss ich sagen, dass sollte die Reederei aber besser wissen, wie Hoch die Parkplatzgebühren sind und keine falschen Informationen mitteilen.

Hier muss bei der Reederei dran gearbeitet werden, dass richtige Informationen weitergeleitet werden.

Ich freue mich auf die Tour „Dance oft he Ocean 2019“ und euch wieder begrüßen zu können. Diesmal mit an Board die Caller Sönke Wilts und Tommy Schneeberger.