1. Kapitel: So kamen wir zum Square Dance

Hier eine kleine Geschichte, von unserer Class bis heute. Namen werden von mir aus Datenschutzgründen ausgelassen.

  1. Kapitel

Anfangs hat meine Mutter uns vom Square Dance erzählt und im Flur mal die ein oder andere Figur gezeigt. Das muss in etwa 1997/8 gewesen sein. Das war in etwa der zeit, wo Sie auch Graduiert wurde bei den „Helter Skelter“. Vielleicht 1 Jahr später haben wir Ihr dann mal beim Hummeldance der Stintfänger zugeschaut. Das war dann das erste mal beim Square Dance. Wie wahrscheinlich allen von uns, die beim Square Dance zugeschaut haben, wir haben nicht verstanden was die dort machen.  Der Caller hat irgend einen Song gehabt und die Figuren eingeworfen.

So sind wird dann nach einiger Zeit des zuschauens wieder davon gegangen.

Irgendwann haben wir dann einen Tanzkurs angefangen. Standard. Aber wie es nunmal häufig so ist, wir konnten nicht zusammen Tanzen. Es funktionierte einfach nicht. So wurde der Tanzkurs abgebrochen. Kurz danach haben uns dann Freunde gefragt, ob wir nicht Tanzen wollten. Square Dance.  Das war ein schlechter Zeitpunkt der Frage. So wurde dies natürlich abgelehnt.

Wie es dann so kommt, die Freunde haben nicht locker gelassen. So haben wir die Freunde dann beim Hummeldance der Stintfänger besucht.  da gab es noch die „Wohnwagenburg“, wo wir dann mit dabei saßen zum Grillen. Wir hatten uns nett unterhalten. Das war immer noch nichts für uns, mit dem Square Dance.

So haben wir im Jahr darauf die Freunde erneut beim Hummeldance der Stintfänger besucht. Auch hier in der Wohnwagenburg mit gesessen. Wir kannten durch die Freunde schon den ein oder anderen im Square Dance.  Natürlich wurden wir darauf angesprochen, wann wir denn endlich Square Dance machen. Aber wir haben abgelehnt.

Dann hatte einer der Freunde Geburtstag. Hier waren viele Square Dancer die wir teils auch schon kannten. Da wir keine Tänzer waren, haben wir dann hin ter dem Tresen den Ausschank gemacht. Die Geburtstagsfeier war eine Nachfeier. Allerdings gab es um Mitternacht noch jemanden, der Geburtstag hatte. So wurde diejenige auf die Bühne geholt. Auch gab es dort den ersten Ansatz von uns im Square Dance. Die Gratulation erfolgte im Rahmen des „Right and left Grand“. So 2-3 Figuren kamen noch hinzu.

In diesem Jahr waren wir dann das dritte mal in Folge beim Hummeldance als Zuschauer. Aber wir waren keine Square Dancer. Auch hatten wir abgelehnt. Sylvester haben wir dann mit den Freunden gefeiert. Dort habe ich dann gesagt, wenn wir nochmal Tanzen, dann nur Square Dance.

Im neuen Jahr war ein Caller in der Nähe vom Volkspark und hatte dort in einem Club gecallt, den unsere Freunde entweder besucht haben oder selber Mitglied waren. Das kann ich nicht genau sagen. Dort wurde dann gefragt, wo denn in Bad Segeberg Square Dance getanzt wird. der Caller hat wohl geantwortet, dass seine Frau dort callt. So haben wir dan von den Freunden sehr schnell die Telefonnnummer erhlaten, wir sollten dort mal hin. Was wir auch gemacht haben.

Das war der Einstieg in den Square Dance.